Sie befinden sich hier:
Startseite

Wichtige Kontakte Gesundheitswirtschaft NRW

Gesundheitscampus Nordrhein-Westfalen Link Gesundheitsregion Aachen | mehr

Die News Gesundheitswirtschaft.NRW

 

Leitmarktwettbewerb "LifeSciences.NRW" am 29. Mai 2015 gestartet

Am 29. Mai 2015 startete der siebte von insgesamt acht Leitmarktwettbewerben. Ministerin Svenja Schulze eröffente den Auftakt in Düsseldorf. Ab sofort bis zum 20. August 2015 können Wettbewerbsanträge eingereicht werden.

Weitere Informationen sowie den Wettbewerbsaufruf und notwendige Unterlagen finden Sie hier.

 

Deutsch-Niederländisches Symposium am 23. September 2015 in Münster: Optimierungspotenziale nutzen am Beispiel von Telemedizin und Beschaffungsmanagement.

Der demografische Wandel bringt für das Gesundheitswesen erhebliche Herausforderungen mit sich, nicht nur im jeweils eigenen Land, sondern auch bei den europäischen Nachbarn. Mit Blick über die Grenzen werden auf der Veranstaltung des Landeszentrums Gesundheit NRW Fragen des Umgangs mit diesen Herausforderungen, existierende Lösungsansätze, Übertragungsmöglichkeiten sowie gemeinsame Weiterentwicklungspotenziale diskutiert: Wie stellen sich die Herausforderungen jeweils konkret dar? Was ist hier, was dort bereits besonders gut gelungen, was lässt sich lernen, was gemeinsam weiter entwickeln?

Im Bereich der „Telemedizin“ bieten Erfahrungen aus der gesundheitlichen Regelversorgung und konkrete Anwendungsbeispiele aus den Niederlanden sowie innovative Projekte aus Nordrhein-Westfalen das Potenzial, neue Ideenansätze und Lösungsoptionen aufzuzeigen. Beim „Beschaffungsmanagement“ dient die Professionalisierung beim Einkauf im deutschen Gesundheitssektor als “Good Practice", sodass die niederländischen Institutionen an dieser Stelle von den bestehenden nordrhein-westfälischen Erfahrungen profitieren können.

Die auf beiden Seiten vorhandenen Kompetenzen und Potenziale transparent zu machen, ist das erklärte Ziel dieser Veranstaltung. Mit den gemeinsamen Herausforderungen als Basis, die zugleich als Treiber für Veränderungsprozesse verstanden werden, sollen künftig zusammen Innovationen auf den Weg gebracht werden, die sich an den Bedürfnissen und Bedarfen der Menschen orientieren. Zentrales Anliegen der Veranstaltung ist daher die grenzüberschreitende Vernetzung von Akteurinnen und Akteuren der Gesundheitswirtschaft.

Die Veranstaltung wird unterstützt durch die Deutsch-Niederländische Handelskammer (DNHK), EuroHealthConnect (EHC) und ZENIT/NRW.Europa.

Der Kongress ist zweisprachig (Deutsch / Niederländisch). Es findet eine Simultanübersetzung statt.

Das Programm finden Sie hier. Anmeldungen sind hier möglich. 

 

Unternehmensreise Dänemark

Der dänische Gesundheitsmarkt bietet in den kommenden Jahren ein großes Marktpotential. Im Rahmen eines umfassenden Masterplans sollen bis 2020 knapp 5,6 Mrd. Euro in die Modernisierung und den Bau neuer Kliniken investiert werden. Ein Großteil der Investitionen fließt dabei in Medizin- und Informationstechnik. In bewährter Partnerschaft mit NRW.International bietet das Clustermanagement im Landeszentrum Gesundheit NRW vom 20. - 22. Oktober 2015 eine Unternehmensreise zum Kongress „Hospital + Innovation“ und diversen andere Einrichtungen in Odense an. Die Unternehmensreise gibt KMU die Chance neue Marktpotentiale zu erschließen und biete beste Voraussetzungen für einen Markteintritt in Dänemark. Einzelheiten zur Unternehmensreise können Sie hier nachlesen. 

 

Landesgemeinschaftsstand auf der conhIT 2016

Die relevanten Akteurinnen und Akteure zu vernetzen, um den wachsenden Telematik- und Telemedizin-Markt weiter zu erschließen, ist Zielsetzung des NRW-Gemeinschaftsstandes, auf dem sich das Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG.NRW) gemeinsam mit Zentrum für Telematik und Telemedizin (ZTG) auf der conhIT 2016 in Berlin präsentiert. Auf dem Stand bekommen Aussteller die Möglichkeit, ihre Produkte und Ideen aus dem Themenfeld im Umfeld zweier Kompetenzpartner aus dem Bereich Gesundheitswirtschaft (LZG.NRW) und eHealth (ZTG) einem breiten Fachpublikum vorzustellen.

Nach erfolgreicher Premiere des NRW-Gemeinschaftsstandes auf der conhIT 2015, wird das erfolgreiche Konzept auch 2016 fortgesetzt. Nutzen Sie die Chance und bewerben Sie sich jetzt als Mitaussteller am NRW-Gemeinschaftsstand! Nähere Informationen finden Sie hier!

 

Leitmarktwettbewerb Gesundheit.NRW gestartet

Frau Ministerin Barbara Steffens, Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen, hat am 20. Februar 2015 in der IHK zu Aachen den ersten Wettbewerbsaufruf für den Leitmarkt Gesundheit NRW in der aktuellen EFRE Förderphase 2013-2020 veröffentlicht. Der Wettbewerb fokussiert drei Schwerpunktthemen:

1. Optimierung einer sektorenübergreifenden gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung, insbesondere für Menschen mit Demenzerkrankungen
2. Bedarfsgerechte Versorgung im Quartier
3. Medizintechnische, telematische und telemedizinische Produkte und Dienstleistungen

Frau Ministerin Steffens betonte in ihrer Eröffnungsrede, dass die Leitidee einer patientenorientierten, qualitativ hochwertigen Versorgung ein möglichst langes Leben in möglichst umfassender Selbstbestimmung und Selbständigkeit sein muss. Der individuellen Mobilität sollte mit kleinräumig integrierten Versorgungsangeboten auf Quartiersebene Rechnung getragen werden. Informationstechnische Anwendungen wie etwa Telematik und Telemedizin müssen stärker und besser genutzt werden. In die Zukunft gerichtete Lösungen sind gefragt, die durch sektorübergreifende und interdisziplinäre Kooperation unter Einbezug aller relevanten Akteurinnen und Akteuren die Patientinnen und Patienten in den Mittelpunkt der Versorgung stellen.

Die Ministerin rief alle Akteurinnen und Akteure der Gesundheitswirtschaft in Nordrhein-Westfalen dazu auf,  innovative Ideen im Rahmen des Wettbewerbs einzureichen und so dazu beizutragen die Ziele des Wettbewerbs zu erreichen.

Weitere Informationen sowie den Wettbewerbsaufruf finden Sie hier.

 

Leitmarktwettbewerbe (EFRE 2014-2020) – Themenübersicht veröffentlicht

In Abstimmung mit den für die Leitmarktwettbewerbe verantwortlichen Landesministerien hat die LeitmarktAgentur.NRW eine Themenübersicht erstellt. Mit dieser Übersicht sollen Förderinteressenten in die Lage versetzt werden, weit im Vorfeld der Veröffentlichung des Wettbewerbs mögliche für sie interessante Themen zu erkennen, um sich so gezielt auf den jeweiligen Aufruf vorbereiten zu können (Termine).

Die Themenübersicht finden Sie auf den Internetseiten der LeitmarktAgentur.NRW.
 

 

EFRE 2014-2020 / Leitmarkt.Agentur.NRW 

 Der Startschuss für die neue Förderperiode des Operationellen Programms NRW 2014 – 2020 für den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung „Investitionen in Wachstum und Beschäftigung“ (OP EFRE NRW) ist gefallen.

 

Als Kernpunkt der Förderstrategie werden Förderwettbewerbe in acht Leitmärkten ausgeschrieben. Mit der Durchführung dieser Leitmarkt-wettbewerbe hat die Landesregierung NRW die LeitmarktAgentur.NRW beauftragt.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der LeitmarktAgentur.NRW.