Sie befinden sich hier:
Gesundheitswirtschaft regional > Köln/Bonn

Wichtige Kontakte Gesundheitswirtschaft NRW

Gesundheitscampus Nordrhein-Westfalen Link Gesundheitsregion Aachen | mehr

Die Region

 

Einwohner:
3,1 Millionen

Fläche:
4.000 Quadratkilometer (km²)

Bevölkerungsdichte: 
807 Einwohner pro km²

Kreise:
Oberbergischer Kreis, Rheinisch-Bergischer Kreis, Rhein-Erft-Kreis, Rhein-Sieg-Kreis

Kreisfreie Städte:
Bonn, Köln, Leverkusen 

Die Gesundheitsregion KölnBonn ist eine von sechs Gesundheitsregionen im Landescluster Gesundheitswirtschaft NRW. Das Mitte 2009 als eingetragener Verein etablierte, regionale Branchennetzwerk versteht sich als branchenweit, segmentübergreifende Kooperations-Plattform relevanter Akteure im Gesundheitswesen.

 

Das Kompetenz-Spektrum der Region reicht von international führender medizinischer Spitzenforschung an den beiden Universitäten in Köln und Bonn und in weiteren Forschungseinrichtungen über eine leistungsfähige Patientenversorgung bis hin zur gesundheitsorientierten Gestaltung von Lebensräumen. Zudem beheimatet das Rheinland bedeutende Unternehmen aus der Pharmaindustrie, der Biotechnologie und der Medizintechnik.

 

Als Interessenverband seiner mittlerweile mehr als 125 Mitgliedsunternehmen und -organisationen will der Gesundheitsregion KölnBonn e.V. eine engere Verzahnung von Wissenschaft, Forschung, Wirtschaft, Versorgung sowie den sonstigen Bereichen im Cluster Medizin und Gesundheit herbeiführen und die Kommunikation und Kooperation zwischen den verschiedenen Branchensegmenten optimieren. Diesen Zweck verwirklicht das Branchennetzwerk insbesondere durch:

  • Fortentwicklung der regionalen Strukturen im Gesundheitswesen
  • Verbesserung der nationalen und internationalen Kommunikation
  • Einwerbung von Fördermitteln
  • Förderung von Wissenstransfer und Zusammenarbeit zwischen Forschungseinrichtungen und Unternehmen in der Gesundheitswirtschaft
  • Hinwirken auf eine Verbesserung der strukturellen Rahmenbedingungen für die Gesundheitswirtschaft

 

Mitglieder der Gesundheitsregion KölnBonn sind unter anderem die Gebietskörperschaften der Region, Krankenhäuser, Pflege- und Reha-Einrichtungen, Gesundheitsberufe, Pharma- und Biotechnologieunternehmen, GKV und PKV, Medizintechnik, Forschung und Lehre sowie Kammern und Verbände. Die inhaltliche Arbeit des Branchennetzwerkes erfolgt in Veranstaltungen, themenspezifischen Arbeitskreisen und gemeinschaftlichen Projekten. Im Rahmen der arbeitsteiligen Schwerpunktsetzung unter den NRW-Gesundheitsregionen hat die Gesundheitsregion KölnBonn die NRW-Themenpatenschaft  „Gesundheit für Generationen“ übernommen. Außerdem ist die Gesundheitsregion KölnBonn im Medizin- und Gesundheitstourismus, in der Entwicklung von Technologien und Versorgungskonzepten für Homecare und Telemedizin sowie in der Qualifizierung von Fachkräften der Gesundheitswirtschaft engagiert. Ein zusätzliches Handlungsfeld bildet das Cluster Medizintechnik.NRW: der Gesundheitsregion KölnBonn e.V. ist einer von drei Gesellschaftern, die im Auftrag des Innovationsministeriums gemeinsam das Clustermanagement tragen.

 

Der Gesundheitsregion KölnBonn e.V. verfolgt das Ziel, die Region zu einem national und international beachteten Gesundheitsstandort zu entwickeln und öffentlich zu profilieren. Dazu dienen zahlreiche Projektarbeiten sowie die aktive Beteiligung an Messen und Kongressen. Durch regelmäßige Veranstaltungen wie dem „Kamingespräch“ und „The Early Bird – die Netzwerkinitiative des HRCB“ bietet der Gesundheitsregion KölnBonn e.V. seinen Mitgliedern Plattformen zur Information sowie zum aktiven Austausch.

 

Die Kompetenzfelder der Region beziehen sich auf:

  • Medizinische Forschung
  • Wissensbasierte Gesundheitswirtschaft des Alterns
  • Medizin- und Gesundheitstourismus
  • Medizintechnik
  • Prävention
  • Qualifizierung
  • Aus- und Weiterbildung von Fachkräften

 

Projekte im Bereich der Themenpatenschaft Gesundheit für Generationen:

  • Regionale Qualifizierungsinitiative zur Bewältigung des Fachkräftemangels bei der Betreuung älterer Menschen
  • Proviva - Vertraut leben in Opladen
  • Qualifizierung des Handwerks (Curriculum „Barrierefreies Bauen & Wohnen)
  • Medizintourismus entlang der Rheinschiene – Düsseldorf, Köln und Bonn
  • Präventionsjahr 2012/13 „aktivGESUND im Rheinland“
  • Cluster-Konzept „Active and Healthy Ageing”
  • Innovativer Wundverschluss
  • MedizinTechnik.NRW

 

Weitere Informationen über die Gesundheitsregion Köln/Bonn unter: www.health-region.de

 

Ansprechpartner

 

Prof. Dr. Wolfgang Goetzke

1. Vorsitzender der Gesundheitsregion Köln/Bonn e.V.

gewi - Institut für Gesundheitswirtschaft e.V.
Im MediaPark 4b
50670 Köln
Tel.: 0221 - 12606430
Fax: 0221 - 126064333

E-Mail: info(at)health-region(dot)de

Webseite: www.gewi-institut.de


zurück nach oben